Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/extremef/public_html/components/com_k2/models/item.php on line 763
Sonntag, 14 Januar 2018 02:17

Meine Fettpumpe

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)


Es gibt da ne mega perverse und ach so geile Art wie man Zwangsmästen kann und möchte es euch zeugen, euch einführen, am Beispiel meiner Zwangsmast
Da hatte sich ein schönes kleines Publikum eingefunden. Man sah sofort welche Männer und Frauen Feedees waren, die waren leicht dick, mittel dick oder

extrem fett.
Viele kannten es nicht, hatten Angst es auszuprobieren, aber hatten Bilder von mir gesehen, wie ich innerhalb von nur 2 Wochen 20 kg dicker geworden war. Ja, ich gebe zu, die Fettpumpe ist etwas von dem ich wusste dass es mich früher oder später extrem dick machen würde. Und jetzt bin ich so geil drauf, die 150 kg Schweinefett die ich nun dick bin, der gut sichtbare Ballonbauch, wie er zum dicken Masteberblähbauch geworden war, wie weit die Fettschürze schon hing.
Meine beiden Feeder, eine Frau und ein Mann, zogen mich aus, damit jeder Feeder bei den Zuschauern genau sehen konnte, wo der Speck quoll.
Sie hatten mir den mega breiten Stuhl hergerichtet, es machte mich geil wie beide mich geil anschauten, wie sie Lust auf mehr Fett hatten, viel mehr.
Ich sah den riesigen Stuhl, wie breit er war, für einen sehr dicken, noch viel fetter wie ich und der Knauf, das metallventil, ich sah es sofort, in der Mitte der Sitzfläche, wo er einem mega dicken zu massiven Aufpumpen helfen würde. Ich schnaufte wenn ich meine Fettschürzte fühlte, meine schweren Titten, wie sie hingen und dieses ach so kleine und unscheinbare Ding mich schon mit hohem Druck gepumpt hatte, hinten rein, ohne Genuss, nur um Fett zu produzieren und es mich so aufgegeilt hatte, dass ich diesem Ding die letzten 40 kg Fett zu verdanken hatte. Der Männliche Feeder tauchte eine kleine metallene Pressfettkapsel in etwas Butter um sie zu aktivieren. Da war ne ganze Badewanne voller Fett drin komprimiert. Er legte es mir in den Mund und sagfe mir direkt ins Ohr "Werd immobil für mich!"
Und ich stöhnte und schluckte das Ding, wissend dass ich bald ganz heftiges Strudeln und Pumpen von flüssigen Fett in mir drin haben würde. Ich schaute meinen Fettbauch an, wie er mehr und mehr hing und wusste, dass ich heute Abend viel fetter werden würde, dass ich ganz stark und heftig 50 kg an Speck ansetzen konnte. Ich war erregt, konnte es nicht erwarten und ging zum Ventil hin und leckte es, als sie das Ventil etwas aufmachte und Dickmacher rausgespritzt kam. Dann schaute ich in die Menge, sah die Lust auf Fett, auf mein morbides Verfetten, in den Augen jedes Feedees und Feeders und setzte mich auf das Ventil, es verankerte sich sofort in meinem Anus und ein Kissen pumpte sich auf, dass dafür sorgte, dass das Ventil nicht mehr rausrutschen konnte.
Sie drehte auf und durch Gas pumpte sich mein Wanst mühelos auf und wuchs locker 5 mal grösser

Ich sah vor meinem metalen Auge, wie sehr dick ich in der Zukunft sein würde, wie extrem dick ich wäre.

Das Ventil hatte unten einen dicker Schlauch, der in eine Fettpumpe mündete, einer der grössseren. Und das Ding pumpte und pumpte meine Wampe mehr und mehr auf. Dann öffente sich die Pressfettpatrone und hochgradies Fett strömten in mein Inneres und ich merkte wie der Druck im Bauch zunahm und alle ein fantastisches und geile Aussicht zu meiner extremen Verfettung hatten.
Und dann lief die Pumpe auch, abwechselnd mit Dickmacher und Mastgas.
Es war gut dass ich schon sass, weil mein Unterbauch wurde zu einer riesigen breiten fetten Schürze und mein Hängebauch wuchs munter, ganz sichtbar fetter quillt.

Und was mich speziell und Mastsauenmässig fett macht? Der Rhythmus der Pumpe, wie sie nämlich genau in dem Moment anfängt mit einem sehr dicktreibenden rhytmischen Pumpen, ich merks im Bauchfett, wie ich fette Seiten kriegte, wie es mir den Bauch mit Fett aufpumpte, der Rhythmus tief in den Speck geht, genauso wie das Pumpen mir im Bauchspeck passiert. Ich sitze da und werde zum Fass, gehe in alle Richtungen auseinander, mein Arsch wird mega fett, die Schenkel auch und man sieht wie dringend ich es brauche, gemästet zu werden.
Ich fette vor allen anderen, als sie mir den dicken Schlauch in den Mund gibt, , aus keinem anderen Zweck als davon zu verfetten.. Ich gemästeter Fettsack werde noch fetter, noch träger, ich merke es, mein Speckwanst senkt sich, ich werde immer breiter und ich kann es nicht erwarten, bis ich riesige Hängebrüste habe, von all dem Verfetten.

Ich werde gnadenlos fetter und fetter, der Bauch auch schon zu einer riesigen Ballonkugel aufgepumpt
Dicker und Dicker geht es, fetter und fetter, und ich liebe diese Pumpen, ich sehne mich danach, richtig speckig zu werden.

Und jetzt schiebt er mir diesen dicken Schlauch in den Mund und ich mache weit auf, lass mich einstöpseln. Er hatte sich auch ausgezogen, genauso wie die Feederin, so dass ich beim fetten genau sehen konnte, wie es sie erregte und ihn genauso. So dass ich sehen konnte, wenn er bei meinem Verfettungsprozess und der Fettmast so geil wurde, dass er einen nonstop Ständer hatte.

Ich schlucke gierig den Schlauch, wie dick das Ding ist erregt mich, und gleich fängt es an zu füllen, mein Magen läuft mit Dickmacher voll, aus eine Super Fett Füllung.

Ich fette und Specke auf und geniesse es, liebe es wie nun mehr und mehr Feeder in den Zuschauern seine Feeder fett mästen wolltet, ich werde immer breiter und bin glücklich dass ich ein solches Fettvorbild sein kann.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/extremef/public_html/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Letzte Änderung am Sonntag, 14 Januar 2018 02:25
Rubens_Feeder

Ich bin Rubens_Feeder und der Macher dieser Site. Ich bin Feeder und Feedee zugleich.
Ich bin auf folgenden Netzwerken:
https://www.feabie.com/Member/Details/rubens_feeder

https://www.tumblr.com/blog/rubensfeeder (Tublr stirbt leider langsam vor sich hin, seit XXX gebannt wurde)

https://www.grommr.com/Member/Details/rubens_feeder

Twitter:
@rubens_feeder

---------
Hi, I'm Rubens_Feeder and the creator of this website. I'm both a feeder and feedee.

Tumblr is slowly dying since the banned XXX.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten