Dienstag, 15 Dezember 2015 15:08

Mein Traum

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Und jetzt sitze ich hier und du bist am kochen. Das zweite Mittagsessen. Und ich esse noch am ersten. Oh, es drückt so schön im Bauch und mein Bauchspeck ist weit vorgetreten, der Bauch fängt an auf den Schenkeln zu liegen, ich trage Hosen und die sind viel zu eng und ich weiss dass du gerne sehen willst, wie sie aufplatzen, beim essen. Und das ist so ne tolle Idee.

Du kommst zu mir rüber, schaust mir zu beim essen, wie ich schnaufe, und du küsst mich liebevoll, streichelst mir meinen Bauch dabei, fühlst das Fett. Es ist irre schön, ich habe schon zugenommen, ich setzte jetzt seit einer Woche irre gut Fett an, der Bauch wird immer massiger und schwerer, die Seiten gehen auseinander, die Schenkel werden fett und mein Doppelkinn wächst.

Wir sind beide so fasziniert davon, kriegen uns fast nicht ein bei diesem magischen Vorgang.
Und nach dem Kuss reichst du mir ein Glas,
"Trink ein paar Schlücke, das hilft mein Dickerchen!"
Und ich trinke gierig, das ist vollfettsahne mit Erdnussbutter und Avocado gemischt, gigantisch hochkalorisch, wunderbar dickmachend.
"Du musst noch viel zunehmen, mein fettes Schweinchen!" sagte sie liebevoll als ich trinke.
Ich habe mich so total in dich verliebt und du in mich: Um mich war es total geschehen, als ich dich sagen hörte, dass du unbedingt möchtest, dass ich sehr dick würde, und dass ich dir verzeihen sollte, dass du teilweise ungeduldig sein würdest. Und ich eine Erektion davon kriegte, du meine ausgebeulte Hose sahst, unsere Augen sich trafen und ich ganz erregt sagte "Da siehst du was ich da drüber denke. Das ist mein tiefster Wunsch, ich möchte für dich dicker werden, ich möchte dir mein Bauch geben, du darfst von jetzt an seine Grösse kontrollieren, entscheiden wie schnell ich dicker werde. Aber sorg bitte dafür, dass ich immer zunehme, stetig dicker werde. Und du darfst entscheiden, wie dick ich werden soll. Und ich wünsche mir, dass man die Länge unserer Beziehung und Liebe an meiner Bauchgrösse sehen kann."
Und wie liebevoll du mich nun fütterste, wie du für mich kochst und ich daran aufgehe und auseinanderquelle, an der Liebe die du mir gibst.

Und der sex ist so traumhaft, ich liebe dich jedesmal mehr, wenn ich dich fühle, wie ich tief in dir stecke, wie du meinen Bauch erregt hältst, den Speck greifst, ihn schwabbeln lässt, geniesst wie er auf deinen runterhängt und wie ich aus dem Leim gehe, fetter und fetter werde, dank deinen Bemühungen.

Wie wir eine ganze wunderschöne Beziehung haben, soviel Zeit mit einander verbringen, diese langen Gespäche haben, wo wir uns noch besser kennenlernen, wo es auf einem mal 5 Uhr Morgens ist und wo ging all die Zeit hin?
Ich schon zwei Lieder für dich auf dem Klavier geschrieben habe, du inspirierst mich so sehr. Ich war noch nie so verliebt in eine Frau, ich spüre dass du mich von grund auf akzeptierst, so wie ich bin. Dass du es schätzt dass ich so intelligent und kreativ bin, genauso wie ich das bei dir schätze, ich hatte schon immer etwas für smarte Frauen.

Und jedesmal beim Umarmen merkst du wie mein Umfang gewachsen ist, merkst wie ich weicher und schwabbeliger werde, wie deine Arme in meinen Seitenspeck einsinkt. Wie mein Bauch auf deinen drückt, wie meine Wampe wächst und wächst. Für dich. Für uns.

Und bei den Spaziergängen bin ich viel schneller ausser Puste, du schaust wie ich Treppen steige und wie himmlisch ich dabei schnaufe und sogar ne Pause machen muss und ich weiss, du schaust mir von hinten zu, achtest drauf, wieviel schon schwabbelt, wie das Fett im Nacken auch wächst, wie mein Rückespeck wuchert und das viel zu kleine Hemd dass mir früher mal gut passte fast aus den Nähten platzt. Du liebst es, wenn ich das anhabe, während dem Essen und nach üppigen mästen (anders kann man das nicht nennen so wie du mich bekochst), das Hemd dann aus allen Nähten platzt und die Knöpfe immer mehr kämpfen müssen, bis die Knöpfe schliesslich abplatzen, weil der Bauch zu gross geworden ist.

Und dich das so erregt, und wir gleich sex haben werden. Aber wenn ich dich anfange zu küssen und dir die Hosen aufmachen will, du auch regelmässig mich zum Tisch führst und mir ins Ohr flüsterst "noch nicht mein Schatz! Jetzt möchte ich dich extra noch mästen und dicker machen, du brauchst es! Sex gibt es dann als Belohnung, wenn dein Bäuchlein so prall voll ist dass du denkst du platzt gleich!"

Wir beide wissen, es gibt nichts schöneres, nichts geileres, als ein dicker, der schon zunimmt, fetter wird, Dehnstreifen am Bauch trägt, aber zur gleichen Zeit noch massiv überfressen muss, und sein Fettwanst übelst aufgepumpt und massiv aufgeblasen raussteht, fettschwanger und vollgemästet. Es gibt nichst schöneres als ein höchst vollgemästeter dicker! Da sieht man sofort, warum der Wanst so fett geworden ist.

Wir hatten beide eine Vorliebe für Reisen in andere Länder und andere Kulturen und deren Essen, den Strand, die Sonne, gute Filme im Kino und auf der grossen Leinwand zuhause.

Und das Kuscheln wird auch immer schöner, da ich ja immer weicher und fülliger werde. Du liebst es mit deinem Kopf auf meinem Bauch zu schlafen und ich liebe es wie wenn du früher als ich aufgestanden bist, schon am kochen bist und mich teilweise schon im Bett fütterst, mich bittest doch zu essen, als ob ich am verhungern wäre. Und wir doch gerade gestern Abend eine üppigste Mast hatte, du mich während Stunden geduldig gefüttert hast, mit den Bauch massiert hast, damit die Verdauung angekurbelt wird und du mir ins Ohr flüsterst "verdaue ganz gut, setze möglichst viel Speck an mein fetter! Wachst und vermehrt euch meine lieben Fettzellen, ach bitte!!!"
Und es ist ein ganz aufregendes Geständnis, ich hab schon wieder Hunger, ja sogar Heisshunger, obwohl ich mehr esse, als je zuvor in meinem Leben. Mein Bauch ist wie im Dickewerdmodus, wo ich noch mehr Hunger kriege, und er die Mast aktiv unterstützt.

Wir müssen immer wieder mal eine Pause einlegen, weil es zu viel wird sonst. Aber nachher machen wir immer weiter. Ich sage zwar dann immer, dass ich jetzt mal ne Weihle nicht zunehmen werde, und du stimmst mir zu, sagst, dass du eher kalorienarm kochen wirst, aber das Essen bleibt genau so fett und wenn du mir einen Shake bringst, der angeblich von Weight Watchers sein soll und kalorienreduziert, merke ich beim Trinken, dass das hochfetter Dickermacher ist, wie immer und ich stöhne dann leise, erregt, weil du die Kontrolle übernommen hast und mich einfach ganz fies weiter dick machst ;-)

Und wie gehen regelmässig schwimmen, ich brauche hin und wieder etwas Bewegung und das Fett schwabbelt so schön im Wasser und es hat was exhibitionistisches andern zu zeigen wie dick ich geworden bin und die Dehnstreifen am Wanst, ob die ahnen, dass mich meine Freundin dick macht? Und bemerken die, dass ich schon laufend zugenommen habe, seit dem letzten Mal?

Und ich schwimme immer mehr oben auf, sie liebt es sich im Wasser an mich zu klammern. Wie sie mir den Bauch massiert, mit der Hoffnung dass ich doch etwas schneller dick werde.
Als wir uns kennengelernt haben, war ich 120 kg, jetzt bin ich nahe an 160 kg dran und das Ziel ist, das wissen wir beide, zuerst mal über 200 kg, 250 kg, vielleicht sogar 300 kg, je nachdem wie das mit der Gesundheit geht, ich bin ja gross, da verteilt es sich gut und habe grosse starke Knochen.

Und mein Bauch fängt an zu hängen, und ich weiss dass es so aufregend ist für sie zu wissen, dass sie mir diesen Hängewanst angefüttert hat.

Und letztlich haben wir noch was sehr aufregendes rausgefunden. Nach ein paar Tagen intensivmast, mit 5 grossen Mahlzeiten jeden Tag, bin ich beim Essen wie in einer Trance gefallen und habe ganz rasch gegessen, richtig geschlungen und gefressen, alles in mich reingestopft und habe gestöhnt und geschnauft
"ohhh, hilf mir, ich muss viel fetter werden, es eilt, mäste mich, stopf mich, mach mich fett, mach dass es schnell geht!"
Und sie genau weiss was zu tun ist, sie ne Tonne Dickmacher-Shake anmacht, und den mir bringt und mir hilft, mir geiles ins Ohr flüstert, das mich noch fresssüchtiger macht und mit grossen Augen zuschaut, wie mein Bauch praller, praller und noch praller wird, wie ich am Schluss mich nicht rühren kann, nicht mal aufstehen kann, und ich schnaufe und stöhne "Oh, ich platze gleich!" und man es an meinem Wanst ansehen kann, wie aufgebläht er ist, dass das nicht weit weg ist.

Von alle dem träume ich, ich weiss dass das passieren wird, ich hoffe nur dass ich nicht mehr lange warten muss.
Eine Beziehung, wo es um Liebe und Zuneigung geht, wo aber mein stetiges Dickwerden ein wunderschöner Teil ist, wo ich geradezu wachse an der Beziehung, liebevoll gefüttert, dickgemacht ja regelrecht gemästet werde.
Wo ich mein volles Potential erfüllen kann, und ich immer mehr mit Speck ausfülle.
Letzte Änderung am Dienstag, 15 Dezember 2015 15:10
Rubens_Feeder

Ich bin Rubens_Feeder und der Macher dieser Site. Ich bin Feeder und Feedee zugleich.
Ich bin auf folgenden Netzwerken:
https://www.feabie.com/Member/Details/rubens_feeder

https://www.tumblr.com/blog/rubensfeeder (Tublr stirbt leider langsam vor sich hin, seit XXX gebannt wurde)

https://www.grommr.com/Member/Details/rubens_feeder

Twitter:
@rubens_feeder

---------
Hi, I'm Rubens_Feeder and the creator of this website. I'm both a feeder and feedee.

Tumblr is slowly dying since the banned XXX.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten