Freitag, 27 November 2015 01:11

Thanksgiving und mein Dickwerden

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Hier ein kleiner Statusbericht von mir:
Ich bin sehr frustriert gewesen diese Monate, alleine zu sein und wohl keine Aussicht zu haben, je von einer Frau dick gemacht zu werden, weil diese weiblichen Wesen mit dieser aufregenden Vorliebe einfach extrem selten sind und fast unauffindbar, bzw. immer schon in einer Beziehung oder einfach nicht interessiert.
So habe ich in mehr als einem Jahr kein Gram zugenommen, leider leider und so traurig das ist. Aber so eine oder zwei Wochen ist es her, da bin ich regelrecht heisshungrig geworden, habe dieses unbändige Verlangen gespürt, nach dem Dickerwerden und habe angefangen mich selbst zu feeden.

1. Krass


Und wie krass habe ich das gemacht, laufend überfressen und vorallem so viel Lust drauf gekriegt, sehr fettes zu essen. Es ist wie eine Besessenheit, ein Druck, ein starker Drang, der sich teilweise so anfühlt, als ob mich jemand anders mästet und dicktreibt. Als ob ihr alle, die ihr euch wünscht, dass ich dicker werde, mir Lust auf die Mast geben, wie ihr gerne sehen möchtet, wie ich Stück für Stück dicker werde, wie mir der Bauch mit Fett aus dem Leim geht und ich ne Transformation durchlaufen, zu einem sehr dicken Mops heranwachse, und es euch freut, dass umso dicker ich werde, desto mehr wächst der Speck an mir unkontrollierbar. Wie ich nichts machen kann und ich immer hilfloser und gefügiger werde, gegenüber der Mast die mit mir passiert, und die Fettsucht wächst und ich ihr gegenüber immer mehr loslasse und mitmache.

Und mir bald ein Hängebauch wächst, wie ich wunderbar aus dem Leim gehe, mein Gesicht breiter, mein Doppelkinn grösser, die Brüste hängender und der Wanst fetter, hängender, die Seiten breiter und die Schenkel immer fettbeladener.

Falls das so wäre, falls diese Gedanken von euch mich dicker treiben, dann danke ich euch dafür, ich bin im Moment um die 118 kg rum, sollte aber auf 140 bis 150 kg hochwachsen, weil es dann einfacher wird, noch dicker zu werden, das Fett dann irgendwann von selber wächst, weil ich schon mehr aus Fett bestehe als sonst was.
Und dann geht es bald wohl über 200 kg und wer weiss wie hoch. Das möchte ich, dass das meine Feederin dann festsetzt, dass sie entscheidet wie dick ich werden sollte. Und ich träume immer davon, eine Feederin zu treffen, die auf sehr dicke Kerle steht, auf so 200 bis 300 kg Speckwalzen. Das tönt so aufregend, ich spür dass ich wohl auch in die Dimensionen sollte.

Und beim Mästen wurde ich jetzt richtig extrem, habe auch Dickmacher getrunken, Fenugreek / Bockshornklee eingesetzt, dass herrlich schön dickmachend ist und auch nach langer Zeit mal wieder mit dem Schlauch rumexperimentiert.

2. Schlauchmast

Und es war so aufregend, das Ding zu spüren, wie es reinrutscht und nach einem üppigen Mahl meinen Magen bis ans Limit vollzupumpen, mit Dickmacherbrei, der einen hohen Fettgehalt hat. Dieses wunderschöne Drücken und Pressen, zu wissen, dass das sehr dickmachend ist, was da reinfliesst, so aufregend. Ich wünschte mir, es gäbe weibliche Feederinnen die auch so extrem drauf wären, und sowas spannend finden.
Das wäre so erotisch, das pure Dickmachen, wo ich nur schon erregt werde, wenn sie mir den Schlauch zeigt und dann einfach so reinschiebt, mich regelrecht einstöpselt und dann volle Kontrolle über meinen Bauch hat, entscheiden kann wie viel Fett sie verwenden will, oder wie gross sie ihn aufpumpen will. Und sie vielleicht mit einer kleine Mästpumpe von Hand pumpt und mir zuschaut, wie mir Stück für Stück der Bauch grösser und praller wird, wie sie das direkt verursacht, und mein Magen, der durch den dauernden Druck immer grösser gedehnt wurde, meinen Bauch immer riesiger und grösser aufgehen lässt.

Was für eine wunderbar romantische Sache, die eine Feederin und ihr Feedee machen können, wo sie sagt "Du wirst mir nicht schnell genug fett mein Dicker, ich muss deinem Verfetten etwas nachhelfen!"

Und jetzt habe ich so Lust, dicker zu werden und es treibt mich regelrecht, als ob ich vielleicht weiss, dass ich vielen Feederinnen einfach zu dünn bin, sie eher interesse hätte, wenn ich an die 150 oder 180 kg dick wäre.

3. Thanksgiving


Und heute ist Thanksgiving hier in den USA und wow, das ist ja der Feeding Tag schlechthin, wo man sich ganz standardmässig vollstopft. Und heute werde ich mich ganz offiziell mästen und vollstopfen, bis ich denke ich platze fast, mit viel fettem und dickmachenden. Und davon träumen, wie mein Bauch regelrecht aufbläst mit Fett, anfängt zu hängen, schwabbelt bei jedem Schritt, wie meine Brüste anfangen auseinanderzugehen und hängen und wie mein Bauch breiter wird, wie sich ein riesiger Speckring um ihn legt, wie meine Schenkel richtig fette Stampfer werden, wie das Fett auch unter dem Wanst, zwischen den Schenkeln ganz aufregend wuchert und schon recht viel Fett gebildet hat und ich so richtig fettsüchtig werde, nach 150 kg dann nur noch immer dicker werde, nicht mehr stoppen kann und eine Feederin auch sieht, so wie ich aussehe, dem breiteren Gesicht, dem Doppelkinn, dem hängenden Speck, dass man mich weiter mästen muss, dass es das beste für mich ist und dass man jetzt nicht stoppen darf mit der Mast.

Und das fühlt sich alles so schön an, ich träume davon, über 200 kg zu kommen, so dick zu werden, das fühlt sich so normal und schön an.
Hoffe ich komme nicht billig oder verzweifelt rüber durch mein Träumen und Drängen auf Dickerwerden. Weil ich kann nichts dafür, ich glaube es hat wohl damit zu tun, dass ich mit dem Gewicht das ich jetzt habe, mit einem kleinen Speckbauch dringend zunehmen sollte, dringend mehr Fett bilden sollte, die neuen Fettzellen sich füllen müssen. Und ich vorgemästet werden sollte, dass ich dann richtig nach Strich und Faden dicker gemästet werden kann und schwer fett werde, hoch fettsüchtig mit einem Hängebauch bis zu den Knien runter. Und eine Feederin oder Feedress sollte das doch eigentlich zu schätzen wissen, wenn jemand wie ich mit dem Dickwerden Frieden geschlossen hat, anstatt jemand der noch mit seinem Körperimage kämpft, sich hässlich findet weil er dick ist und mit dem Dickwerden kämpft. 

Und so, jetzt muss ich los. Ich danke euch allen für die Unterstützung (also ein Thanks giving), macht weiter so, es hilft!
Letzte Änderung am Freitag, 27 November 2015 01:16
Rubens_Feeder

Ich bin Rubens_Feeder und der Macher dieser Site. Ich bin Feeder und Feedee zugleich.
Ich bin auf folgenden Netzwerken:
https://www.feabie.com/Member/Details/rubens_feeder

https://www.tumblr.com/blog/rubensfeeder (Tublr stirbt leider langsam vor sich hin, seit XXX gebannt wurde)

https://www.grommr.com/Member/Details/rubens_feeder

Twitter:
@rubens_feeder

---------
Hi, I'm Rubens_Feeder and the creator of this website. I'm both a feeder and feedee.

Tumblr is slowly dying since the banned XXX.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten