×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 110

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/extremef/public_html/components/com_k2/models/item.php on line 1198

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/extremef/public_html/components/com_k2/models/item.php on line 763
Samstag, 04 Februar 2012 01:35

Meine Film Idee: Bea wird fett

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

 Wie du vielleicht schon gelesen hast, werde ich wohl irgendwann einen Film machen. Das liegt mir im Blut, das spüre ich. Heute hatte ich aber die geniale Idee, einen Feeder / Feedee Film zu drehen, in dem so mancher Traum von uns gezeigt wird.

Hier etwas aus der Handlung:

Peter ist Chemielaborant und Feeder, was seine Freundin Bea aber nicht weiss. Bea ist superschlank und Peter sieht wie er langsam Interesse an Bea verliert, da seine Leidenschaft für Feeding und seine Selbsterkennung sie immer fader und langweihliger erscheinen lässt.

Eines Tages stösst er bei einem Tierexperiment auf eine Dickmacherdroge.

Er testet sie noch voll aus und gibt Bea dann eine ganz kleine Dosis. Es ist unglaublich, aber es funktioniert. Sie fängt an dick zu werden. Er kann dann nicht anders als seinen heissen Gelüsten nachzugeben und ihr eine Überdosis zu geben, worauf sie unglaublich dick wird. Als sie die Überdosis erhält, wächst sie in Echtzeit, d.h. vor seinen Augen.

 

Und so werde ich es machen:

Wir haben wohl alle den Nutty Professor gesehen. Nun, in meinem Film gibt es nicht soviele Spezialeffekte. Keine Computertricks, das Fett ist echt!

Die Frau wird über ein Jahr hinweg von schlank zu sehr dick gemästet. Es wird dann laufend gedreht und im Film sieht es dann so aus, als ob sie in Minuten viel dicker würde. Die erste Einstellung ihres Dickwerdens ist im 2 Monat gefilmt, dann bläht sich im Film in ihrer Hose ein Kissen mit Wasser auf und lässt ihren Bauch schwellen. Dann zeige ich sie in Monat 5, wo sie dieses Spezial-Effekt Kissen nicht mehr braucht, da sie schon echtes Fett auf dem Bauch hat.

Ich werde darauf achte, dass im Film super sexy Klamotten getragen werden, die das Fett sehr betonen und eng sind. Ein Highlight ist wo ihr die Jeans aufplatzen und der Hosenknopf durch den Raum fliegt. Der Bauch wächst dann einfach aus den Jeans raus. Es wird sehr aufregend sein, da auch noch andere Klamotten ihrem schnellen dickwerden zum Opfer fallen werden. Es wird ein monumentaler Filme, wo laufend die Nähte platzen!

Da das schwellen in Wellen vorsich geht, kann sie dann auch mal das T-Shirt hochheben, um ihre Bauch zu betrachten, der ja dann echt ist. Dann quillt es wieder und mit einem Wassersack der sich mit einer Fettänlichen Flüssigkeit füllt wächst sie noch mehr. Wohin dann wieder ein paar Monate vergehen, bis sie die neue Fülle erreicht hat.

In diesem Film werde ich darauf Wertlegen, dass man die Aufregung und Spannung spürt, wenn sie dasteht und noch nicht weiss, dass sie die Substanz in sich hat. Die Geräusche werden so realistisch sein wie in meinen Geschichten und auch sonst wird die Schauspielerin es sehr gut vorgaukeln, was sie da spürt, wenn sie so schnell zu einer fetten Tonne wird! Die Unglaubliche Lust, wenn dir der Bauch fett quillt!

Für alle Bauchliebhaber wird es eine Skzene geben, wo sie ihre Hosen verwundert öffnet um zu sehen was da passiert und rausschwappt ein veritabler schön gewachsener Hängebauch. Und wie ihre Brüste schwellen werden, das werde ich auch gerne sehr bildlich illustrieren.

Ich weiss, das jeder Feeder und viele Feedees diesen Film haben muss, da es noch nichts vergleichbars gibt. Das ist auch das Motto von mir: Hat's sonst noch niemand gemacht und es ist aufregend? Dann mache ich es als erster!

 

 

Natürlich braucht es noch eine Hauptdarstellerin

Die Rolle des Peter zu besetzen sollte kein Problem darstellen, viel wichtiger ist aber die Rolle der Bea.

Die Schauspielerin dafür ist idealerweise mehr oder weniger dünn, bereit, sehr viel zuzunehmen, hat Lust darauf, dick zu sein und das ganze aufregend der Leinwand sehen zu können und natürlich die Freude, so auseinanderzuquellen auch vor der Kamera darstellen zu können.

Was noch dazu kommt: Sie muss bereit für den Ruhm sein. Dieser Film wird weltweit grosse Wellen schlagen und viele Nachahmer finden. Natürlich wird Bea und das Feedee, das sie spielt, die berühmteste dickste Frau der Welt werden. Die Welt ist gross und JEDER Feeder will sowas sehen.

Nacktheit ist nicht ein unbedingtes Muss, da man das ganze auch mit wenig Haut gezeigt machen kann.

Wenn du schön füllig bist und Spass daran hättest, so cinematisch dicker zu werden, werde ich das Drehbuch auch noch anpassen. Ich schreibe dann einen etwas bösen (aber aufregenden) "Twist" in das Drehbuch: Es wird dann einfach eine Schlankmachflüssigkeit geben, die mit dem Gegenteil verwechselt wird und (der dicken) Bea statt der verhofften verlorenen Pfunde noch viele mehr beschert. Schon mal davon geträumt, eine dicke noch dicker werden zu sehen?

Natürlich müsste man sich einigen,ob die Pfunde vom mästen oder vom selber essen kommen werden. Du Darstellerin von Bea müsste einfach bereit sein, über ein Jahr hinweg so an die 25 bis 50 Kilo (oder mehr) zuzunehmen, damit der Film auch noch mal fertig wird.

 

Leute, gebt mir Feedback!

Was haltet ihr von der Idee? Hast DU dir schon mal Gedanken gemacht, dass dieser Film die beste und aufregendste Art für dich ist, dick zu werden?

Ich weiss, ich weiss: Ich bin wiedermal gewagt. Aber du kennst micht mitlerweihle durch diese Website. Ich bin kompromisslos, ich rede direkt. Andere sagen eine sehr dicke Frau ist "sehr mollig" Ich sage, sie ist sehr FETT und herrlich weich. Das ist direkte Bewunderung.

 

 

 

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/extremef/public_html/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Rubens_Feeder

Ich bin Rubens_Feeder und der Macher dieser Site. Ich bin Feeder und Feedee zugleich.
Ich bin auf folgenden Netzwerken:
https://www.feabie.com/Member/Details/rubens_feeder

https://www.tumblr.com/blog/rubensfeeder (Tublr stirbt leider langsam vor sich hin, seit XXX gebannt wurde)

https://www.grommr.com/Member/Details/rubens_feeder

Twitter:
@rubens_feeder

---------
Hi, I'm Rubens_Feeder and the creator of this website. I'm both a feeder and feedee.

Tumblr is slowly dying since the banned XXX.

2 Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten